Das Hühnermobil – was steckt dahinter?

Bald ziehen sie ein – unsere neuen Dorfbewohner. Unsere 450 Mädels im modischen, braunen Federgewand freuen sich schon auf ihr neues Zuhause in unserem Hühnermobil in Sondersfeld.

Das Hühnermobil ist ein vollmobiler, hochmoderner Hühnerstall, der den Hennen einen absoluten Wohnkomfort bietet. Es ist in verschiedene Ebenen aufgeteilt:

 

Obere Ebene: Versorgungs- und Ruhebereich inklusive Legenester

In diesem Bereich befindet sich der Wassertank, der den Hennen immer frisches Trinkwasser bietet. Auch die Futtersilos befinden sind in der oberen Etage. Die Schlafplätze für unsere Mädels (erhöhte Sitzstangen) und kuschelige Legenester finden ebenfalls in der oberen Etage ihren Platz.

 

Hygienevorteil: praktisches Kotband

Die obere Ebene wird durch einen Gitterlaufboden aus Kunststoff und ein darunterliegendes Mistband von der unteren Ebene getrennt. Das Kotband kann einfach und bequem von außen bedient werden und macht so ein komfortables und schnelles Entmisten möglich. Regelmäßiges Misten sorgt für mehr Hygiene, weniger Keime und gute, frische Luft im Stall.

 

Untere Ebene: Trockener Scharrraum für Beschäftigung und Körperpflege

Die geschlossene Bodenplatte wird eingestreut und dient als Scharrraum für unsere Mädels. Dieser ist immer zugänglich und lichtdurchflutet. Ein optimaler Bereich zum Scharren, Körner picken und Sandbaden. Automatische Auslaufklappen öffnen sich für die Mädels am Tag um sie auf die Wiese zu lassen und schließen sich am Abend um Feinde und Schadnager in der Nacht aus dem Stall fern zu halten.

 

Unser Hühnermobil ist von der Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz ausgezeichnet worden!

Unser Hühnermobil (HüMo)

davon profitieren wirklich ALLE!

Damit die Tiere profitieren –

Hühnern ein artgerechtes Leben ermöglichen

Unser vollmobiler Stall wurde für 550 Hühner gefertigt – derzeit ziehen 450 Hühner in ihr HüMo ein und wird auf eine Wiese gefahren, wo die Tiere nach Lust und Laune frisches Gras, Klee und leckere Kräuter auf intakten Grünflächen genießen können, ohne dabei auf den Komfort moderner Stallanlagen zu verzichten. Das HüMo ist mit Sitzstangen, Futter, Wasser, geschütztem Scharrbereich und Gruppen-Einstreunestern ausgestattet. Die Möglichkeit zu ganzjährigem Auslauf und ausgiebigen Sonnen- und Staubbädern erhält auf natürliche Weise die Vitalität und Gesundheit der Tiere – ohne den Einsatz von Medikamenten. Die zahlreichen Beschäftigungsmöglichkeiten, die die Hühner mit ihrem mobilen Eigenheim finden, machen auch Schnabelkürzungen unnötig. Das Mistband macht ein wöchentliches Entmisten einfach und sorgt so für ein gutes Stallklima. Von Zeit zu Zeit wird der vollmobile Stall einfach auf eine neue Weidefläche gebracht. Die geschlossene Bodenplatte sorgt dafür, dass die trockene Einstreu beim Umzug genauso wie die Hühner problemlos mitchauffiert werden, damit das Versetzen von dem HüMo für Tier und Mensch schnell, einfach und stressfrei vonstattengeht.

Damit der Verbraucher profitiert –

hochwertige Lebensmittel, schmackhaft und verantwortungsbewusst!

Die mobilen Lebensbedingungen der Hühner werden auch in ihren Produkten sicht- und schmeckbar. Eier aus dieser Art der vollmobilen Freilandhaltung tragen im buchstäblichen Sinne die Sonne im Eigelb. Die satte gelbe Farbe ist das Ergebnis der gesunden Grünfutteraufnahme, die vom frischen Auslauf ihren Weg ins Eigelb finden. Auch im Fleisch wird die artgerechte Haltung erkennbar. Eine gesunde Ernährung der Legehennen und Masthühner sowie gesundes Wachstum mit ausreichender Bewegung führen zu einer neuen Nahrungsqualität, die dem Wunsch vieler Verbraucher nach transparenter, ehrlicher und hochwertiger Lebensmittelerzeugung Rechnung tragen – gutes Gewissen inklusive.

Damit die Natur profitiert –

natürliche Kreisläufe stärken, Bodengesundheit erhalten

Bodenressourcen sind kostbar – und leider endlich. Diese Einsicht erfordert neue Konzepte für eine nachhaltige und vielfältige Nutzung von Böden jenseits strapaziöser Monokulturen. Die Böden im Hühnerauslauf gebauter Ställe leiden mit der Zeit durch die intensive Hühnernutzung. Die Folgen: Verschlammung, Überdüngung, Parasiten, eine überstrapazierte Grasnarbe und schädliche Belastungen des Grundwassers. Durch die häufige Versetzung von unserem HüMo können wir auf leichte Weise genau diesen Problemen entgegenwirken. Daher leistet unsere vollmobile Stallhaltung einen wesentlichen Beitrag zur Bodengesundheit und zur Erhaltung natürlicher Kreisläufe.

Zusätzlich leisten die Hühner bei dieser Haltung selbst einen Beitrag für die Bodengesundheit, denn ihre Hinterlassenschaften steigern die Fruchtbarkeit des Bodens durch zeitlich begrenzte, natürliche Düngung. Die Futterpflanzen der Hühner und die sich daraus bildende Humusschicht sind die Grundlage für lebendige, fruchtbare Böden und bieten Schmetterlingen und Insekten beste Lebensbedingungen. Selbst Obstwiesen werden durch die vollmobile Hühnerhaltung ertragreicher nutzbar.